Lali BoV Doebeln

Wettkampf

Mit einem souveränen dritten Platz starteten am Sonntag die Döbelner Bogenschützen 72 e.V. in die Freiluftsaison. Ausrichter der erste Runde der Landesliga Bögen ohne Visier waren die Stiefelstädter selbst, die mit einem starken Team aus Carola Heinze, Cindy Gründling, Kathi Kaiser, Jörg Dietze und Vereinschef Thomas Eichhorn an die Schießlinie traten. Auf der heimischen Schießanlage schossen die Schützen aus ganz Sachsen im Modus „Jeder gegen Jeden“ insgesamt sieben Matches. Geschossen wurde eine Distanz von 30 Metern. Das erste Match gegen die 1. Mannschaft vom BSC Chemnitz Rabenstein gewannen die Döbelner Bogner mit 6:0 Satzpunkten und somit den ersten zwei Matchpunkten in der Ranglistentabelle. Das zweite, dritte und vierte Matchen gegen die Vereine aus Glauchau, Niederau und von der Rathener Bogengilde, mussten die Döbelner Bogenschützen leider mit einer Niederlage beenden. Nach der Pause wurden alle Kräfte bei den kalten Temperaturen gesammelt, noch einmal die Strategie der Stiefelstädter durchgesprochen und mit einer starken Leistung angeknüpft. Mit 6:0 gewannen sie das 5. Match. Das sechste Match entschieden die Döbelner mit 6:2 Satzpunkten ebenfalls für sich. Besonders spannend und nervenaufreibend machten es die Schützen im siebten Match. Gegen die 2. Mannschaft vom BSC Chemnitz Rabenstein hieß es nochmals alles geben. Mit einem 1:1 und gleicher Ringzahl war abzusehen, dass dies ein hartes Duell für beide wird. Weiter ging es mit 3:1 Punkten für Döbeln und schließlich mit zwei weiteren Satzpunkten. In der vierten Runde setzte sich die Mannschaft aus Rabenstein vor und holte mit 3:5 zwei Satzpunkte. In der letzten Matchbegegnung erkämpften sich die Döbelner mit ihrer konstanten und stabilen Leistung den Sieg und zwei weiteren Matchpunkten. Nach sieben Matchen stehen die Stiefelstädter auf dem dritten Podiumsplatz der Rangliste und werden die Platzierung in der Rückrunde Ende Juni versuchen zu halten bzw. noch auf Platz 2 zu verbessern. Nächstes Wochenende laden die Döbelner Bogenschützen 72.e.V. zu einem weiteren Heimwettkampf ein. Im Stadion am Bürgergarten werden am Samstag gegen 10 Uhr Schützen aus mehreren Bundesländern zum traditionellen Maipokal erwartet.

Zurück